Genug haben. Nicht mehr.

Zusammen mit dem Hauptorganisator RomeroHaus Luzern veranstaltet Amnesty International Gruppe Luzern den Romerotag zu oben genanntem Thema. Dieser findet am Samstag, dem 22. März 2014, von 9.30 bis 17.00 im RomeroHaus Luzern statt.
Was brauchen wir zum Leben? Was ist zu wenig und was ist mehr als genug? Während sich im Norden immer mehr Menschen kritisch mit der Wachstumsideologie auseinandersetzen und ihr Suffizienz, eine Senkung der Ansprüche und mehr Gemeinschaft entgegen stellen, bedeutet „Genug haben“ für viele Menschen im Süden Zugang zu mehr. Aber auch in der Schweiz haben nicht alle Anteil am Überfluss. Was bedeutet das für die Menschen und wer sagt, was genug ist?
http://www.romerohaus.ch/comundo/veranstaltungen_und_kurse/veranstaltungen_und_kurse_romerotage/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s