Den Menschenrechten Sorge tragen

Ende September traf sich im Bourbaki in Luzern eine Gruppe empörter Menschen um die Lokalgruppe Luzern von Schutzfaktor M zu gründen. Grund für die Empörung war einmal mehr die Selbstbestimmungsinitiative. Für die Anwesenden war klar, dass die Menschenrechte und mit ihnen die Europäische Menschenrechtkonvention (EMRK) eine wichtige Errungenschaft und als Grundpfeiler für unser demokratisches System und unseren Rechtsstaat essentiell sind.

Schutzfaktor M ist eine Informationskampagne des Vereins Dialog EMRK welche in einer einfachen Sprache die Wichtigkeit der Menschenrechte und der EMRK in unserem Alltag aufzeigen möchte.

Geschehen soll dies unter anderem durch Menschenrechtsbrunchs und mit einer Reihe von Portraits, welche Einzelschicksale von Menschen dokumentieren, die nach einer Verletzung ihrer Menschenrechte mit Hilfe des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) für ihre Rechte kämpfen konnten.

Entstanden ist der Verein Dialog EMRK aus einer Arbeitsgruppe, welche im Sommer 2013 durch Andrea Huber ins Leben gerufen wurde, als es absehbar wurde, dass eine Volksinitiative zur Kündigung der EMRK lanciert werden würde.

Mittelfristig will Schutzfaktor M eine Annahme der Selbstbestimmungsinitiative verhindern, längerfristig geht es darum, das Verständnis der Menschenrechte in der Bevölkerung derart zu vertiefen, dass ähnliche Initiativen in Zukunft möglichst vermieden werden können.

Die Menschenrechte sind nicht in Stein gemeisselt und wir müssen ihnen Sorge tragen!

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.schutzfaktor-m.ch/

Wenn Sie sich gerne in der Lokalgruppe Luzern von Schutzfaktor M engagieren möchten, kontaktieren Sie uns am besten via Kontaktformular.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s