RomeroTag 2017: «El Salvador – 25 Jahre nach dem Bürgerkrieg»

Dieses Jahr wäre Oscar Romero 100 Jahre alt geworden. COMUNDO führt die RomeroTage alljährlich im Gedenken an seinen Todestag, dem 24. März 1980, durch. Mitglieder der Amnesty Luzern Gruppe haben den Anlass am 24.03.2017 besucht und schreiben über das erlebte in diesem Blogpost.

Zu Beginn gab es ein Impulsreferat von David Morales zum Thema: Der stetige Kampf um Demokratisierung, Gerechtigkeit und Frieden. Am Beispiel von Erzbischof Oscar Arnulfo Romero.

Anschliessend fanden zwei Foren statt. Eines davon widmete sich dem Thema:“Die vergessenen Flüchtlinge aus El Salvador.“ Geleitet wurde dieses von Annika Salmi, Koordinatorin Zentralamerika bei der Schweizer Selktion von Amnesty International.

Die Unfähigkeit der Staaten am nördlichen Dreieck (El Salvador, Honduras und Guatemala), die schnelle Ausbreitung der Banden und ihre Kontrolle über ganze Landstriche zu stoppen, gekoppelt mit der Mitwirkung von Übergriffen durch häufig korrupte Sicherheitskräfte, überlässt die Menschen ungeschützt der Gewalt. Nicht nur ihr Leben und ihre Sicherheit sind bedroht, sondern auch andere Menschenrechte werden verletzt, wie das Recht auf Freizügigkeit und auf Bildung

Mehr Informationen zu El-Salvador sind auf der Webseite der El Salvador Koordinationsgruppe von Amnesty International Deutschland abrufbar.
Unter diesem Link kann der Amnesty Zentralamerika-Alert mit den neusten Beiträgen zur Region abonniert weden.

Ein weiteres Thema welches behandelt wurde waren die «Maras». Dazu gibt es auf Arte eine Reportage welche erklärt wie die Maras an die Macht wollen. Viele Maras Gang-Mitglieder sind während des Bürgerkrieges in die USA migriert. Nun kehren sie nach El Salvador zurück und treiben dort ihr Unwesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s