Deran erzähl mal eine Geschichte!

Unser Gruppenmitglied Ibrahim hat folgenden Text geschrieben:

Es war einmal ein Sommerabend und weil es so heiß war, haben sich die Menschen wie immer zu dieser Zeit auf dem Dach unter dem Sternenhimmel versammelt. Unter ihnen gab es viele alte Männer und Frauen, die gerne ihre Geschichte oder Erlebnisse erzählten. Als Jugendlicher habe ich ihnen mit Freunden nur zugehört oder Tee serviert. Eine Geschichte nach der anderen wurde erzählt. Sie haben viele Geschichten und sie schienen uns damals unvorstellbar und übertrieben. Es waren Liebesgeschichten, politische oder familiäre Geschichten etc. Viele von denen konnte man als Drama, Komödie oder Tragödie bezeichnen. Wir haben diese Geschichten als Lehrbeispiele wahrgenommen und uns versprochen, dass wir dieses Schicksal an die kommenden Generationen nicht weitergeben werden.

Diesen Geschichten lauschten auch andere Jugendliche in den kurdischen Regionen. Viele von ihnen verließen ihre Dörfer, doch nach wenigen Jahren kehrten sie nach Abschluss des Studiums als Lehrerin, Arzt, Anwältin oder Architekt in ihre Heimat zurück. Die Lehrerin Ayse war eine aus dieser Generation. Sie war als Lehrerin für bildnerisches Gestalten in einem Stadtviertel der Kurdenmetropole Diyarbakir tätig. Nach dem Abbruch der Friedensverhandlungen 2015 hat sich der Konflikt bis in die Städte entwickelt und monatelang musste die Bevölkerung unter dem Ausnahmezustand, was heute noch der Fall ist, leiden.

Als die Gewalt in den kurdischen Städten an ihren Höhepunkt angelangt war, kam während der populären Talkshow „Beyaz Show“ ein Telefonanruf aus Diyarbakir. Ayse war am Telefon und rief die Bevölkerung aus anderen Teilen des Landes auf, ihre Stimme gegen das harte Vorgehen der Regierung zu erheben. Das Klima wurde eiskalt im Raum und der Moderator zeigte sich zuerst verständnisvoll, aber als das Verfahren gegen Ayse wegen Terrorpropaganda gestartet wurde, hat er sich bei der Regierung offiziell entschuldigt.

Das Gericht hat Ayse wegen ihrer Aussage in der Talkshow mit 15 Monaten Gefängnisstrafe verurteilt. Ayse wurde wie viele andere Menschen entlassen und letzten Freitag, am 20. April musste sie mit ihrem Kind Deran, welches zirka 8 Monate alt ist, ins Gefängnis gehen.

Deran ist ein Kind, dessen Name aus 5 Buchstaben besteht und die Eigenschaften fähig, energisch, glücklich, besonnen sein und gerne reist besitzt. Deran beschäftigt sich momentan nicht nur mit der Milchflasche und Spielzeugen, sondern viel mehr mit ihrem Schicksal, was sie noch nicht verstehen kann.

ayse_ogretmen_8_aylik_bebegiyle_cezaevine_girdi_h100529_e9d0c

Ayse mit ihrem Kind auf dem Weg zum Gefängnis. Freitag, 20 April 2018 http://www.demokrathaber.org/guncel/ayse-ogretmen-8-aylik-bebegiyle-cezaevine-girdi-h100529.html

Aber als Kind habe auch ich solche Dinge noch nicht verstanden und konnte mir auch nicht vorstellen, dass so eine Ungerechtigkeit, wie das die alten Männer und Frauen in ihren Geschichten geschildert haben, überhaupt existiert. Leider zeigt das Leben mit der Zeit sein wahres Gesicht. Die Menschen werden solche Geschichten sowohl von der Lehrerin Ayse als auch von deren Kind Deran weiterhören. Deran wird einmal im Sommer auf einem Dach in Diyarbakir sitzen und die Erlebnisse aus dem Gefängnis erzählen.

So wie Deran sitzen momentan zirka 560 weitere Kinder mit ihren Müttern deren Strafe in den Gefängnissen ab.

Ein Gedanke zu „Deran erzähl mal eine Geschichte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s